Jahreshauptversammlung bei der Gilde

Holger Kaldenbach neuer Vorsitzender

Am 17.1.2020 fand die Generalversammlung der Gilde statt. Der scheidene Vorsitzende Hubert Windmüller begrüßte den König Mathias Krecke und den Bürgerkönig Manfred Scholl. Ebenfalls begrüßte er die Ehrenmitglieder Xaver Kever und Wolfgang Frauenrath. Nach der Totenehrung bedankte Hubert Windmüller sich bei seinem Vorstand für die geleistete Arbeit.
Nach den Neuwahlen setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender Holger Kaldenbach
1. Geschäftsführer Stefan Frauenrath
1. Kassierer Daniel von Büren
1. Jugendwartin Simone von Büren
1. Schießmeister Mathias Krecke
2. Schießmeister Stefan Frauenrath

Der neue 1.Vorsitzende Holger Kaldenbach freut sich auf die kommenden Aufgaben und bedankte sich ebenfalls bei Hubert Windmüller, Guido Meis und Dieter Hüllenkremer für Ihre langjährige Vorstandsarbeit bei der Gilde.
Wir wünschen dem neuen Vorstand eine glückliche Hand und viel Erfolg.

Burtscheider Schützen feierten ihre Majestäten

Am Samstag, den 19.Oktober feierten zum sechsten Mal die Burtscheider Tellschützen Gesellschaft 1819 e.V., die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Aachen-Burtscheid 1949 e.V. und die St.Seb. Bogenschützen Gilde Aachen Burtscheid 1882 e.V. ihren gemeinsamen Schützenball.
Der Saal in den Park- Terrassen war gut gefüllt und es waren zahlreiche Vereine mit ihren Majestäten und Abordnungen anwesend um den Burtscheider Majestäten ihre Aufwartung zu machen. Mit klingendem Spiel zog das Trommler und Pfeiferkorps Aachen Burtscheid mit den Würdenträgern in den schön geschmückten Saal ein.
Die Vorsitzenden und Brudermeister begrüßten einige Ehrengäste und Ihre jeweiligen Ehrenmitglieder. Einen Genesungsgruß schickte man an Willi Sauer, ersten Vorsitzenden der Burtscheider Tellschützen.
Der zweite Brudermeister André Klos von den Hubertusschützen stellte seine Majestäten vor. Das Königspaar: Karlheinz und Beate Sandlöbes und Prinz: Domenic Sandlöbes mit Prinzessin Lara. Auch der Sieger der Jahreskette Ronald Hertel wurde geehrt.
Im Anschluss stellte Tim Buchem die Jubel-Majestäten der Tellschützen vor. Schülerprinz Adrian Engelen, den Prinzen Fabian Wenders und das Ehrenkönigspaar Marcel und Alexandra Küppers. Dem Jubelkönigspaar Ellen und Karlheinz Schmitz wurde in diesem feierlichen Rahmen die Königsplakette an Ihre Königskette geheftet. Hier ist zu erwähnen, dass Karlheinz Schmitz zum achten mal König der Tellschützen ist.
Den Abschluß machte der erste Vorsitzende der Gilde, Hubert Windmüller, er stellte die Schülerprinzessin Finja von Büren und den Bürgerkönig Manfred Scholl vor, dessen Vater Arnold Scholl bereits 1970 Bürgerkönig der Gilde war. Nach 27 Jahren wurde Mathias Krecké wieder König der Gilde und mit seiner Königin Michela Krecké dem Publikum vorgestellt.
Danach spielte Artur Nolden zum Ehrenwalzer der Majestäten auf, bevor Ralf Faymonville gekonnt als Moderator durch den Abend führte.
Nach vielen Worten und Begrüßungen, hatte das Publikum im Saal Lust auf Musik und die kam von den Öcher Stadtmusikanten als Eisbrecher. Schnell hatte „Annemarie“ den Saal im Griff. Der Showtanz der Feuergarde der KG Öcher Spritzemänner war etwas fürs Auge und kam ebenfalls gut beim Publikum an. Philipp Dammer lies die Messer und Keulen im Saal fliegen und brillierte mit seinen Jonglagenkünsten. Den Abschluß machte Torben Klein. Gekonnt präsentierte er die Lieder seines neuen Albums und bildete einen tollen Abschluss mit zahlreichen Zugaben.
Wir hoffen wir konnten auch in diesem Jahr ihre Erwartungen erfüllen und freuen uns auf das nächste Jahr. Danke, dass Sie unsere Veranstaltung so zahlreich besucht haben.


Schützenfest 2019

Am Samstag startete das Schützenfest um 15:00 Uhr mit dem Festzug zur Schützenwiese, begleitet wurden wir von den Stadtpfeiffer Eilendorf und dem Burtscheider Trommler und Pfeiferkorps. Auf der Schützenwiese angekommen, startet das Schülerprinzenschiessen.Drei Schüler waren angetreten um den Sieger zu ermitteln. In einem spannenden Wettkampf ging Finja von Büren als erste Schülerprinzessin hervor.
Fabian Hamacher und Timea von Büren gewannen jeweils Preise für Kopf und Flügeltreffer.

Zum zweiten Mal wurde der Gedächtnispreis unseres Ehrenvorsitzenden Franz Meis gestiftet. Stefan Frauenrath war hier erfolgreich. Wolfgang Frauenrath, Marcel Windmüller und Stefan Frauenrath wurden ebenfalls für Kopf und Flügeltreffer geehrt. Am Sonntagmorgen startet die Gilde mit der Segnung des Königsilbers. Hermann Schindhelm führte die Segnung durch. Im Anschluss gedachte man der verstorbene Schützenschwestern und Schützenbrüder. Der erste Vorsitzende Hubert Windmüller legte hierzu einen Kranz am Kreuz von St.Michael nieder. Danach ging es mit klingendem Spiel und in Begleitung der Tellschützen, der Hubertusschützen  und der Johannesschützen zu den Burtscheider Kurpark Terrassen. Dort fand die Festmatinee statt, wo verdiente Mitglieder geehrt wurden.
Eine Ehrengabe erhielt Hermann Schindhelm. Die Silberne Vereinsnadel erhielt Axel Bräutigam. Heinz Hensen ,Matthias Krecke‘ und Axel Wichterich wurden für besondere Verdienste geehrt. Guido Meis wurde ebenfalls für sein besonderes Engagement geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde unser Kassierer Dieter Hüllenkremer ausgezeichnet. Die höchste Auszeichnung des Tages erhielt unser Jugendwart Stefan Frauenrath, er wurde mit dem silbernen Verdienstkreuz des Bundes der historischen Schützen ausgezeichnet. Der Orchesterverein Kohlscheid spielte während der Matinee ein tolles Platzkonzert.

Um 15:00 Uhr ging ein schöner Festzug mit dem Burtscheider Trommler und  Pfeiferkorps und dem Orchesterverein Kohlscheid durch die Straßen von Burtscheid zur Schützenwiese. Dort angekommen ging es um die Königswürde 2019. Harald Baal, Fraktionsvorsitzender der CDU , machte den Ehrenschuß. Die Plümm des Vogels holte Stefan Frauenrath, den rechten Flügel das Ehrenmitglied Xaver Kever und den linken Flügel holte Michel Oschmann. Die meisten Treffer machte unser Ehrenmitglied Wolfgang Frauenrath. Mit dem 63. Treffer wurde Mathias Krecké neuer König der Gilde. Nach 27 Jahren konnte er zum zweitemal König der Gilde werden, an seiner Seite Michaela die neue Königin. Bei der Siegerehrung im Schießstand konnte der erste Vorsitzende Hubert Windmüller zahlreiche Gratulanten begrüßen.
Am Montag war schon der letzte Tag unseres Schützenfestes.
Ab 15:00 Uhr, bei herrlichem Wetter  wurden zwei Medaillen ausgeschossen. Hier waren erfolgreich unser Ehrenmitglied Heinz Hensen und Dominic Wichterich.
Im Anschluss wurde Preis der Gesellschaft ausgeschossen. Diesen Vogel brachte Simone von Büren zur Strecke. Der erste Vorsitzende Hubert Windmüller bedankte sich bei allen Schützen für das tolle Wochenende und beendete das Schützenfest mit einem „dreifachen Gut Schuß“.






Jahreshauptversammlung bei der Gilde

Gestern Abend fand im Vereinsheim die Jahreshauptversammlung der Gilde statt. Der 1.Vorsitzende Hubert Windmüller konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen, darunter die Majestäten und Ehrenmitglieder der Gilde.

Der  neugewählte Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

1.Vorsitzender: Hubert Windmüller
2.Vorsitzender: Ralf Faymonville

1.Geschäftsführer: Guido Meis
2.Geschäftsführer: Marcel Windmüller

1.Kassierer: Dieter Hüllenkremer
2.Kassierer: Hubert Schmitz

1.Schießmeister: Mathias Krecké

2.Schießmeister: Guido Meis

1.Jungschützenwart: Stefan Frauenrath

Kassenprüfer: Max Schornstein und Daniel von Büren

Wir wünschen dem gewählten Vorstand eine glückliche Hand und freuen uns auf die Eröffnung der Schießsaison am Osterwochenende.

Die Vereinsmeister 2018 sind ermittelt

Am Samstag fand das letzte von acht Meisterschaftsschiessen statt.
Die Gilde hat seit 2009 wieder drei Schülerschützen. Nicht nur das, sondern auch zwei weibliche Schülerschützinnen.
So konnte Timea von Büren zum ersten Mal Vereinsmeisterin werden. Zweiter wurde ihre Schwester Finja von Büren.
Bei den Junioren siegte Dominic Wichterich zum fünften Mal.
Bei den Altschützen wurde Guido Meis neuer Vereinsmeister der Gilde. Ralf Faymonville wurde zweiter und Thomas Beckers dritter.
Herzlichen Glückwunsch den neuen Vereinsmeister und der Vereinsmeisterin.