Burtscheider Schützen feiern wieder zusammen

Am Samstag, den 21. Oktober feierten die Burtscheider Schützen ihren vierten gemeinsamen Schützenball, in den Burtscheider Kurpark Terrassen. In den ausverkauften Kurpark Terrassen konnten die Hubertusschützen, die Tellschützen und die Gilde zahlreiche Vereinsvertreter mit Ihren Majestäten begrüßen. Mit dem Burtscheider Trommler und Pfeiferkorps marschierten die Majestäten der drei Vereine in den Saal ein, danach begrüßten die Vereine einige Ehrengäste und Ihre Ehrenmitglieder. Stellvertretend hier Herrn Harald Baal, Fraktionsvorsitzender der CDU und den Vorsitzenden der Interessen Gemeinschaft Burtscheider Vereine Werner Spelthahn und den Ehrenbundesmeister Gustav Dormanns. Danach stellten der 1.Vorsitzende der Gilde Hubert Windmüller, die Majestäten 2017 seiner Gesellschaft vor. Das Prinzenpaar Patrick Carls und Sophia Inden, das Bürgerkönigspaar Markus und Katrin Vootz, sowie das Königspaar der Gilde Wolfgang und Monika Frauenrath. Der Brudermeister der Hubertusschützen Joseph Zinken, präsentierte folgende Majestäten, Prinz Pascal Sandlöbes, das Königspaar Andre und Gaby Klos. Besonders geehrt wurde der Sieger der Jahreswanderkette 2017 Yannik Kuhnen. Die Würdenträger der Burtscheider Tellschützen stellte ihr Vorsitzender Willi Sauer vor. Prinz Fabian Wenders, Königspaar Marc und Denise Engelen und das Ehrenkönigspaar Peter und Annika Müller. Im Anschluss wurde der Ball mit dem Ehrenwalzer der Majestäten eröffnet. Der Moderator Olaf Grote führte abwechslungsreich durch ein tolles Programm. Die Legata´s Lederhosen Power brachen das Eis und brachten den Saal zum tanzen. Klaus und Willi begeisterten das Publikum mit ihrem Können. Die Tanzformation TSV Aix la Chapelle bot wieder eine tolle Darbietung. Den Abschluss machte die Mundartgruppe Echte Fründe und rockte den Saal. Nachdem Programm bedankte man sich beim Moderator und bei den Gästen für den tollen Besuch und man feierte noch einige Stunden mit dem Duveljong Artur Nolden im Bistro der Kurpark Terrassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 2 =